Jordans Erben

Andreas Jordan (1775-1848) gilt als der Begründer des Qualitätsweinbaus in der Pfalz. Er war es, der in der Pfalz als erster reinsortige (Riesling-)Weinberge anlegte, der die selektive Lese einführte und er war es auch der erstmals lagenrein augebaute Weine erzeugte.      

Ein Jahr nach seinem Tode entstanden im Zuge der Jordan´schen Teilung die Weingüter Reichsrat von Buhl, Geheimer Rat Dr. von Bassermann- Jordan und Dr. Deinhard, die Jordan´s Qualitätsphilosophie fortführten und ihrerseits den Qualitätsweinbau in der Pfalz entscheidend beeinflussten.

Machen Sie sich Ihr eigenes Bild vom heutigen Leistungstand dieser drei Spitzenbetriebe, deren Rieslingweine weltweit höchstes Ansehen genießen!